Gesang in meinem Kopf

Ich habe heute mit meiner Therapeutin gesprochen, weil ich dich jetzt neuerdings singen höre. Speziell Songs von Nickelback. Bzw. wenn ich sie höre, dann sehe ich dich, wie du da auf der Bühne stehst und ganz vertieft singst und schaust. Schaust mit deinen traurigen Augen. Es macht mich fast Wahnsinnig. Quasi als Selbsttherapie hab ich hier neben mir ein Bild von dir stehen, so als siehst du mich an, als wärst du hier. Es steht neben den zweiten lieben Menschen den ich verloren habe: Meine Großmutter.

Zeitweise war es sogar so, dass ich glaubte du wärst noch am Leben ehe ich mich daran erinnerte dass du tot bist. Während der Fahrt, wieder Nickelback, wieder du, wieder tränen. Immer mehr vermisse ich dich. An den schönen Tagen in letzter Zeit, mann was hätte ich darum gegeben bei dir zu sein. Un dann schließlich immer der Gedanke, dass du allein dort unten liegst. Halb verfault, dein Lächeln deine Augen... verrotet für immer verloren.

"'Schwer müssen wir an deine Bare treten, tief in Trauer um dein liebes, gutes Herz"

Dein Nachruf, so wie er in der Parte stand. Er geht mir und wird mir nie aus dem Kopf gehen.

Ich vermisse dich!

F.

28.9.09 18:29

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen